digitized.worldNetzwerke

Datenerhebungen in Online-Netzwerken

Mit https://sendsdata.to erheben wir Daten für Analysen zu Netzwerk-Sicherheit, Privatsphäre und Transparenz, sowie zur Überprüfung der Übereinstimmung mit gesetzlichen Regelungen erhoben. Von Website-Entwicklern werden sie laufend genutzt, um Funktionalität, Performance und spezifische Netzwerk Kriterien ihrer Arbeit zu prüfen. Daher sind diese Daten in den meisten Browsern unter dem Begriff – Werkzeuge für Entwickler – verfügbar.

Für Personen, die sich mit diesen Themen nicht im Detail befassen, sind diese Daten allerdings bis dato nicht einsehbar.

Die Diskussionen zum Thema Datenschutz im Rahmen des Inkrafttretens der DSGVO im Mai 2018 haben gezeigt, dass vielen Betreibern von Webseiten nicht klar ist, welche Verbindungen ihre Seiten im Netz nutzen, um die angestrebte Funktionalität zu bieten. Laut DSGVO sind sie Verantwortliche und sollten damit auch wissen, wofür sie verantwortlich sind.

Die Visualisierung der Daten beruft sich auf Erwägungsgrund 58 und Artikel 5 der DSGVO und beinhaltet die Darstellung komplexer, öffentlich zugänglicher Daten. Die Forderung nach Transparenz und visueller Darstellung zum besseren Überblick wird damit umgesetzt.

Die Scans ders Startseite der jeweiligen Domain berücksichtigen die jeweils binnen 30 Sekunden geladenen Daten. Die verwendeten Browser akzeptieren Cookies mittels der Standardeinstellung.
Cookie Hinweise der besuchten Websites werden nicht berücksichtigt – d.h. es werden mittels dieser Hinweise keine zusätzlichen Cookies akzeptiert. Cookies werden pro IP angezeigt. Dies bedingt unter Umständen die mehrfache Anzeige von Cookies, und zwar dann, wenn Dienste die gleichen Cookies von mehreren IPs und Subdomains derselben Hauptdomain senden.

Die Ergebnisse der Scans liegen als Tabellen vor, geordnet nach aufgerufener IP Adresse und Domain, mit Anzeige der Requests mit URl und Status Code, und der Cookies mit Name und Inhalt – sowie als interaktive Netzwerkvisualisierungen (Javascript).

Die verfügbaren Daten sind eine Momentaufname des angegebenen Datums und damit abhängig von den zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Netzwerkverbindungen!

Für unsere kulturwissenschaftlichen Studien sind wir mit Hilfe dieser Daten in der Lage, statistische Auswertungen zu erstellen und damit netzwerkbedingte Entwicklungen darzustellen.